Smørrebrødabend


Unter der Leitung von Jytte Asmus, 2. Vors. der DDG Celle, fand am 28. Februar 2020 mit guter Beteiligung ein Abend ganz im Zeichen des dänischen Nationalgerichtes

Smørrebrød

statt. Alle Teilnehmer wurden in die Zubereitung der dänischen Spezialität miteinbezogen. In Dänemark wird das Smørrebrød unter anderem auch als Mittagessen eingenommen.

Das Brot (Weissbrot, Schwarzbrot etc.) wird sehr dünn geschnitten und ggf. mit gesalzener Butter bestrichen. Der Belag ist üppig und wird oft zu kunstvollen Türmen aufgeschichtet (siehe Bilder zu diesem Event). Beläge gibt es in Unmengen aus Fisch, wie z.B. Heringssalat, Lachs, Krabben und Shrimps.

Aus Fleisch, wie gebratener durchwachsener Speck, Wurst o. Pasteten jeder Art. Auch Käse kommt in vielfältiger Art zum Einsatz. Begonnen wird ein Smørrebrød Essen immer mit Fisch als Belag!
Verziert werden die Brote mit Ei, Gemüse, Salat, Obst, Kräuter u. eingelegte Gurken. Auch dürfen Remoulade u. Röstzwiebeln (frisch zubereitet) nicht fehlen.

Anhand der Bilder sieht man, wie vielfältig und luxuriös die Brote sind.
Als Getränk zu dem Essen kann man Bier (was ein Däne bevorzugt) oder Wein servieren.

Alle Teilnehmer bedankten sich bei Jytte und Sandra ganz herzlich für die Arbeiten im Vorfeld und hoffen auf eine Wiederholung irgendwann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*